Beitrag von ECOCELL zum KLIMASCHUTZ: nicht-mineralölbasierte Dämmung

die ECOCELL-BETONWABE benötigt keinerlei mineralölbasierenden Stoffe

Die ECOCELL-BETONWABE benötigt KEINERLEI MINEALÖLBASIERENDE STOFFE

ECOCELL hat ein Verfahren zur industriellen Herstellung von Waben aus Wellpappe entwickelt. Dabei wird die gesamte Wabenstruktur aus 100% Recyclingpapier durch ein weltweit patentiertes Verfahren mit einer mineralischen Beschichtung überzogen und sozusagen «versteinert». Die ECOCELL-BETONWABE besteht zu 90% aus Luft und zählt bei industrieller Produktion gerechnet, mit einem Materialkosten-Anteil von unter $50.00 pro m3 zu den weltweit preisgünstigsten Baustoffen.

Die BETONWABE ist zudem der erste Dämmstoff, welcher aus keinerlei mineralölbasierenden Stoffen besteht und im Verbund statisch belastet werden kann.

Wohnbauförderung Oberösterreich geht voraus:

Bei Verzicht auf mineralölbasierte Dämmstoffe an der thermischen Hülle erhöht sich beim Eigenheim Neubau das geförderte Hypothekardarlehen um 10.000 Euro. Davon ausgenommen sind erdberührte Dämmschichten. Der Verzicht bezieht sich ausschließlich auf das Material der Dämmschicht, nicht jedoch auf notwendige, systembedingte Komponenten (z.B. organische Füllstoffe in Klebe- und/oder Armierungsmassen oder Schlussbeschichtungen) oder organische Hilfsstoffe im Dämmstoff, insbesondere Stützfasern. Mineralölbasierte Dämmstoffe sind zum Beispiel Dämmplatten aus Polystyrol (EPS und XPS), Polyurethan (PU), Phenolharzschaum oder Dämmschüttungen mit EPS-Granulat.

Mehr zur Wohnbauförderung Neubau

NEU:

NICHT MINERALÖLBASIERENDE Dämmstoffe von ECOCELL

ECOCELL TROCKEN-ESTRICH

die ECOCELL-BETONWABE als TROCKEN-ESTRICH für Unterlagsböden mit – und ohne Bodenheizung

ECO-SOLAR-ENERGIE-FASSADE

die ECO-Solar-Energie-Fassade kombiniert die transparente Wärmedämmung mit Photovoltaik