«Wer immer tut, was er schon kann,
bleibt immer das, was er schon ist.»
(Henry Ford)

Am Anfang stand eine marode Kartonagen-Fabrik

Daraus wurde schnell eine neue Produktidee, die den Grundstein für die Entwicklung der ECOCELL®-TECHNOLOGIE legte.

1990 – 2014

Zu Beginn der 1990er-Jahre kauft Fredy Iseli eine maroden Kartonagen-Fabrik im Kanton Thurgau aufgrund der exponierten Lage der Liegenschaft. Mit Rücksicht auf die Belegschaft, bestehend aus 30 Mitarbeitern, wird die Produktidee geboren: Transport-Paletten aus Wellkarton als leichtes, stabiles und recycelbares neues Produkt für die Logistikbranche herzustellen. Als Architekt lässt Fredy Iseli die Idee, die Struktur der Papierwaben auch für den Hausbau zu nutzen nie loss. In den Folgejahren entwickelt er mit der Unterstützung anerkannter Prüfinstitute und Labore eine spezielle Beschichtung und Methode, um die Struktur der Wabenplatten mit den erforderlichen Baueigenschaften auszustatten. Das Ergebnis ist die ECOCELL®-BETONWABE® als Schlüsseltechnologie für das ECOCELL®-SCHNELLBAUSYSTEM. Experten aus Wissenschaft und Technik begleiten den Entwicklungsprozess über Jahre hinweg bis zur Serienreife.  Es ist eine Entwicklung aus der Architektenpraxis heraus. Als Architekt, Unternehmer und Visionär realisierte Fredy Iseli bis heute mehr als 250 Objekte und Überbauungen mit spektakulären Konzepten und Ideen. Seine  drei grosszügig gestalteten Terrassenhäuser «MODULAR» im thurgauischen Uttwil zählen zu den attraktivsten Wohnüberbauungen in der gesamten Ostschweiz.

Seit 2015

Die ersten Referenzobjekte aus ECOCELL® werden in der Ostschweiz gebaut. Energetisch optimierte «Eco Solar» Häuser wachsen in St. Margrethen und Uttwil aus dem Boden. Die weltweite Vermarktung des ECOCELL®-SCHNELLBAUSYSTEMS wird gestartet.

Fredy Iseli
Erfinder und Gründer
Ecocell Technology AG