Drucke diese Seite

Die Natur  hat den Leichtbau perfektioniert. Mit ihren Waben- und gewölbten Bogen- strukturen liefert sie perfekte Vorbilder. Bekanntes Beispiel ist die Bienenwabe. Den Naturgesetzen folgend wurde die ECOCELL®-BETONWABE® entwickelt: minimaler Material- und Kosteneinsatz, maximaler Respekt vor Natur und Umwelt. Zum Einsatz kommen fast ausschliesslich nachwachsende Rohstoffe wie Holz, Sekundärfasern und Rohpapier aus dem Recyclingkreislauf von Altpapier und Kartonagen, allem voran Wellpappe.

Eine speziell entwickelte mineralische Beschichtung verleiht dem Werkstoff seine hervorragenden Baueigenschaften. Im Verbund mit einer Beplankung aus Holz oder einem anderen Werkstoffe entstehen ein- oder mehrlagige Sandwiches-Paneele – das Ecocell®-BAUSYSTEM.

Warum Wellpappe als primäres Ausgangsmaterial?

  • Wellpappe ist rund um den Globus Verpackungsmaterial Nummer eins. In Europa werden jährlich über 50 Mrd. m2 hergestellt, weltweit sind es über 225 Mrd. m2.
  • Der vorhandene Maschinenpark der Wellpappe-Hersteller kann vielerorts ohne grossen Aufwand für die ECOCELL®-Produktion nutzbar gemacht werden.
  • Die weltweite Verfügbarkeit von Wellpappe-Produkten bedeutet eine enorme Er- leichterung für den Aufbau dezentraler Produktionsstätten.

Warum Leichtbau-Verbund -Technologie?

Die Leichtbau-Verbund-Technologie hat schon Branchen wie z.B. die Flugzeug- oder Automobilindustrie auf den Kopf gesellt. Sie wird auch zum Innovationstreiber für die Baubranche werden.

Was macht das Duo aus Leichtbau & Verbund so unschlagbar?

Verbundwerkstoffe bestehen aus einer Wabe als mittlere Schicht und einer unteren und oberen Deckplatte. Die Wabe selbst repräsentiert mindestens drei Viertel des Gesamt- volumens.

Was bedeutet das genau für die ECOCELL®-BETONWABE®?

  • Grosse Kostenersparnis durch geringe Rohstoffkosten
  • Mehrwert durch den hohen Luftanteil, der für hervorragende Wärmedämmung sorgt. Die ECOCELL®-BETONWABE® besteht zu  90 % aus Luft.
  • Wichtige Reduktion und Substitution von CO2  durch den Einsatz von  OSB, Holz oder Bambusplatten als  Verbundmaterial

Und weiter?

  • Die ECOCELL®-BETONWABE® ist dreimal leichter als Holz, 12 mal leichter als Beton und dennoch hoch belastbar und feuerbeständig.
  • Als erste Isolierung mit statischer Funktion, ermöglicht die ECOCELL®-BETONWABE  eine erdbebensichere Bauweise.
  • Mit ECOCELL® errichtete Gebäude können vollständig (Dach und Fassade) mit Photovoltaik verkleidet werden. Das bringt Unabhängigkeit von steigenden Energie- kosten durch ein energetisches Gesamtkonzept.
Arrow
Arrow
Arrow
Arrow
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
Slider

Fertigung

Speziell entwickelte Techniken, Verfahren und Maschinen sorgen für die hohe Qualität und Passgenauigkeit der Elemente.

Der Herstellungsprozess kommt nahezu ohne tradierte Baumaterialien wie Backstein, Sand, Kies oder Armierungsstahl aus und ist CO2-neutral.

  • Aus der noch unbehandelten Wabenplatte (Roh-Wabe) wird in einem speziellen Verfahren die ECOCELL®-BETONWABE®.
  • Die Roh-Waben erhalten eine mineralische Beschichtung auf Zementbasis.
  • Die Beschichtung wird nach einem patentierten Verfahren hauchdünn und gleichmässig auf die gesamte Wabenstruktur aufgebracht.
  • Die offene Wabenstruktur bleibt erhalten.
  • Die getrocknete BETONWABE® wird anschliessend nach Art eines Sandwiches mit Holzpanelen oder anderem Plattenmaterial beplankt.
  • Die so entstehenden ECOCELL®-BAUELEMENTE sind leicht, stabil, brand geschützt und hoch wärmedämmend.

Die Ecocell® Betonwabe® ist die weltweit erste Isolation, die statisch hoch belastbar ist.

ECOCELL®-Produkte und -Verfahren sind das Resultat langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit.

Unsere Produkte und Verfahren sind getestet, erprobt und zertifiziert.

Belastungsversuche • Biegeprüfung • Brandverhalten • Feuerwiderstandsprüfung • Luftschalldämmung • Scherprüfung